Montag • 11. Dezember
Ägypten
19. September 2017

Todesurteile wegen Enthauptung von Kopten gesprochen

Kairo (idea) – Die brutale Ermordung von 21 ägyptischen Christen am 16. Februar 2015 in Libyen durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hatte weltweit für Entsetzen gesorgt. Nun hat ein Gericht in Ägypten sieben Islamisten – drei von ihnen in Abwesenheit – zum Tode verurteilt. Sie sollen einer Terrorzelle in Marsa Matruh im Nordwesten Ägypten angehören und teilweise auch an der Enthauptung der Kopten beteiligt gewesen sein. Ferner wird ihnen laut der ägyptischen Zeitung „Ahram Online“ vorgeworfen, dass sie sich in Libyen und Syrien in Islamistenlagern haben militärisch ausbilden lassen. Sie sollen weitere Terroranschläge in Ägypten geplant sowie sieben deutsche Sta...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Familie Wie man mit Kindern die Bibel entdeckt
  • Pro & Kontra Zu Weihnachten auf Geschenke verzichten?
  • Terror Haben Sie Angst, Herr Pfarrer?
  • Syrien Helfen wir beim Wiederaufbau
  • Christenverfolgung Pjöngjang galt einst als „Jerusalem des Ostens“
  • mehr ...
ANZEIGE