Dienstag • 17. Oktober
Rat der EKD
19. Mai 2017

Für Hungernde in Afrika beten und spenden

Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost
Der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Foto: ELKB/Rost

Wittenberg (idea) – Der Rat der EKD hat evangelische Christen dazu aufgerufen, Hungernde in Afrika zu unterstützen und für sie zu beten. „Wenn 20 Millionen Menschen in dieser Region zu verhungern drohen, kann uns das in Deutschland nicht unberührt lassen“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München). Bei einer Sitzung in Wittenberg warb das Leitungsgremium dafür, sich an dem vom Weltkirchenrat ausgerufenen „Weltgebetstag für ein Ende der globalen Hungerkrisen“ am 21. Mai zu beteiligen und für die Diakonie Katastrophenhilfe zu spenden. Man müsse rasch handeln, so Bedford-Strohm. Die Staatengemeinschaft habe noch nicht die benötigten Gel...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE