Dienstag • 16. Januar
20 Monatsgehälter Strafe wegen angeblicher Lästerung des Islam
12. Juni 2013

Ägypten: Christliche Lehrerin zu extrem hoher Geldstrafe verurteilt

Luxor (idea) – Zu einer ungewöhnlich hohen Geldstrafe wegen angeblicher Lästerung des Islam ist eine christliche Grundschullehrerin in Ägypten verurteilt worden. Ein Gericht in Luxor (Oberägypten) bürdete ihr 100.000 ägyptische Pfund (rund 10.000 Euro) auf. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) protestiert gegen das Urteil. Sowohl während des Verfahrens als auch im Strafmaß habe das Gericht das ägyptische Recht grob missachtet. Dies sei ein Beispiel dafür, in welchem Ausmaß sich die regierenden Muslimbrüder die Justiz unterworfen hätten und sich über Gesetze hinweg setzen. Das ägyptische Strafrecht sehe für ein derartiges Vergehen eine Geldstrafe zwi...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE