Donnerstag • 19. April
Nigeria
18. Mai 2017

Ein weiteres Chibok-Mädchen ist frei

Abuja (idea) – In Nigeria ist ein weiteres von der islamischen Terrorgruppe Boko Haram (Westliche Bildung ist Sünde) entführtes christliches Mädchen frei. Es wurde Medienberichten zufolge von nigerianischen Truppen gefunden. Ob es freigelassen wurde oder fliehen konnte, ist noch nicht bekannt. Am 14. April 2014 hatte Boko Haram eine Schule in Chibok im Nordosten des Landes überfallen und mehr als 270 Mädchen verschleppt. Rund 60 von ihnen konnten bald darauf entkommen. Im Oktober 2016 gaben die Islamisten nach Verhandlungen mit der nigerianischen Regierung eine erste Gruppe von 21 Mädchen frei. Zuletzt entließen sie Anfang Mai 82 bei einem Gefangenenaustausch. Schätzungen zufolg...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE