Samstag • 22. Juli
Zwei Anschläge
14. Juli 2017

Mindestens sieben Tote bei Angriffen in Ägypten

Kairo (idea) – In Ägypten sind bei zwei Angriffen mindestens sieben Menschen getötet worden. Aufgrund der unsicheren Situation haben koptische Christen und die Evangelischen Kirchen in Ägypten für die kommenden drei Wochen viele Gemeindeaktivitäten abgesagt. Im Badeort Hurghada am Roten Meer starben Agenturberichten zufolge bei einer Messerattacke zwei Ukrainerinnen, vier Personen wurden verletzt. Der Angreifer sei festgenommen worden und werde verhört. Das Motiv für die Tat sei noch unklar. Ferner wurden in der Provinz Gizeh in Al-Badrashein bei einem Anschlag maskierter Attentäter auf einen Kontrollpunkt fünf Polizisten getötet. Zu der Tat hat sich bisher niemand bekannt. Se...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Mutter Der beste Beruf der Welt
  • Pro & Kontra Sollte sich die Kirche am CSD beteiligen?
  • Gemeindearbeit Sieben Gründe, warum ich gerne Pastor bin
  • Beziehung Vom Geheimnis einer glücklichen Ehe
  • Ehrenamt Was machen eigentlich die Flüchtlinge bei uns?
  • mehr ...
ANZEIGE