Samstag • 20. Januar
Kauder an Christen
12. November 2017

Vor allem für verfolgte Glaubensgeschwister einsetzen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: idea/kwerk.eu
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: idea/kwerk.eu

Schwäbisch Gmünd (idea) – Christen sollten sich vor allem für verfolgte Glaubensgeschwister einsetzen. Dazu hat der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, am 12. November beim ökumenischen Kongress „Christenverfolgung heute“ in Schwäbisch Gmünd aufgerufen. Kauder – er ist Schirmherr der Veranstaltung – sagte, dass er in Berlin öfters von Politikern gefragt werde, ob er nicht sehe, dass auch andere Menschen verfolgt würden, etwa die muslimischen Rohingya in Myanmar. Das spreche er auch an, betonte Kauder, aber „unsere Verpflichtung als Christen ist, sich in erster Linie für unsere Glaubensgeschwister in der Welt einzusetzen“. Es mache Mut, dass ü...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE