Mittwoch • 24. Mai
BFP
03. September 2015

Zweitgrößte Freikirche: Flüchtlinge als Chance sehen

Erzhausen (idea) – Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat dazu aufgerufen, dem Zustrom an Flüchtlingen „nicht angestbesetzt zu begegnen“, sondern darin eine Chance zu sehen. „Wir sind in Deutschland durch die aktuelle Situation herausgefordert, aber nicht überfordert“, heißt es in einem am 3. September in Erzhausen bei Darmstadt veröffentlichten „Wort“ des BFP-Präsidiums. Es ermuntert die Gemeinden zugleich dazu, im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Flüchtlingen zu helfen. „Gott hat unser Land gesegnet. Es ist gut, wenn wir von diesem Segen weitergeben“, so die BFP-Leitung. Zur Hilfe gehöre auch die Verkündigung der Botschaft von Jesus Christus und See...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE