Samstag • 30. Mai
Weltanschauungsexperte
31. Januar 2013

Der Atheismus wird immer missionarischer

Der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Pfarrer Reinhard Hempelmann. Foto: PR
Der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Pfarrer Reinhard Hempelmann. Foto: PR

Berlin (idea) – Kirchen müssen sich stärker mit dem säkularen Humanismus und Atheismus auseinandersetzen. Dazu hat der Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Pfarrer Reinhard Hempelmann (Berlin), aufgerufen. Er sprach am 30. Januar in Berlin bei einer Veranstaltung des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg zum „Neuen Atheismus“. Hempelmann zufolge sind atheistische Bewegungen in Medien und Öffentlichkeit präsenter geworden. Sie riefen in kämpferischen Aktionen zum Kirchenaustritt auf und machten durch medial wirksame Aktivitäten wie die „Buskampagne“ auf sich aufmerksam. Sie warb im Jahr 2009 auf einer dreiwöchigen Rundreise durch 24 St...

ANZEIGE
6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Blaues Kreuz Alkohol: Die Volksdroge Nummer 1
  • Kirchentagsprogramm Bibel, Bach und Bildungsplan
  • Interview zum Christustag Das Salz in der Suppe
  • Pro & Kontra Sind Kleiderordnungen für Schulen gut?
  • Kommentar Wenn Mission nicht wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE