Samstag • 30. Juli
Dokumentationszentrum
05. Mai 2015

Auch in Europa mehren sich die Übergriffe auf Christen

Die Leiterin des Dokumentationsarchiv der Intoleranz gegen Christen, Gudrun Kugler. Foto: Puls 4/Chr. Mike
Die Leiterin des Dokumentationsarchiv der Intoleranz gegen Christen, Gudrun Kugler. Foto: Puls 4/Chr. Mike

Wien (idea) – Christen haben vor allem außerhalb Europas unter Verfolgung zu leiden. Aber die Diskriminierung aus religiösen oder ethischen Gründen hat inzwischen auch im ehemals „christlichen Abendland“ besorgniserregende Ausmaße erreicht. Das belegt das Wiener „Dokumentationsarchiv der Intoleranz gegen Christen“ in seinem Bericht für das Jahr 2014. Es dokumentiert 150 Fälle, etwa gewalttätige Übergriffe auf Christen, Kirchen und Friedhöfe, anti-christlichen Aktionen in Kunst und Medien oder Diskriminierungen am Arbeitsplatz bzw. durch Gesetze. Frankreich steht dabei an der Spitze mit 49 Vorfällen, gefolgt von Deutschland mit 18 und Großbritannien mit 14. Österreich...

ANZEIGE
8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswende Wie Gott mein Leben umkrempelte
  • Pro und Kontra Muss die Kirche ihre Haltung zum Islam ändern?
  • Politik Die CDU, die AfD und das „C“
  • Kirchen Als Christen achten wir Muslime, lehnen aber die Religion des Islams ab
  • Gesellschaft Öffentlicher Ehebruch
  • mehr ...
ANZEIGE