Donnerstag • 24. Mai
406.000 Pakete
06. Dezember 2017

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ kann zulegen

Berlin (idea) – In diesem Jahr können sich mehr bedürftige Kinder in Osteuropa auf ein Geschenkpaket der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ freuen als 2016. Das teilte die christliche Organisation „Geschenke der Hoffnung“ am 6. Dezember in Berlin mit. Demnach wurden im deutschsprachigen Raum 406.563 Päckchen mit Spielsachen, Süßigkeiten, Hygieneartikeln, Schulmaterialien und Kleidung gespendet. Das ist ein Plus von 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen werden die Pakete in Bulgarien, Georgien, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, der Ukraine und in der Mongolei verteilen. Sie laden die Kinder auch zu weiteren V...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE