Freitag • 26. Mai
Nach Bibelzitaten
21. März 2017

Zensiert Facebook weiterhin das Konto einer christlichen Bloggerin?

Elizabeth Johnston wirft Facebook vor, ihren Auftritt weiterhin zu „zensieren“. Foto: pixabay.com
Elizabeth Johnston wirft Facebook vor, ihren Auftritt weiterhin zu „zensieren“. Foto: pixabay.com

Menlo Park (idea) – Der Streit schien beigelegt: Das US-Unternehmen Facebook (Menlo Park, Bundesstaat Kalifornien) entschuldigte sich bei einer christlichen Bloggerin für die Sperrung ihres Facebook-Kontos. Das Unternehmen hatte Elizabeth Johnston aus dem Bundesstaat Ohio den Zugang gesperrt, weil sie geschrieben hatte, dass die Bibel Homosexualität verurteile. Jetzt hat sich die zehnfache Mutter, die auf Facebook unter dem Namen „The Activist Mommy“ auftritt, erneut zu Wort gemeldet. Sie wirft Facebook vor, ihren Auftritt weiterhin zu „zensieren“. Johnston: „Leute sagen mir: Ich kann deine Seite nicht aufrufen. Mein Programm schließt automatisch, wenn ich auf deine Seite k...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE