Mittwoch • 18. Oktober
Kritik an RTL-Nacktshow
24. Juli 2015

Wo Singles auf Bauchmuskeln und Brüste reduziert werden

Der Medienbeauftragte der EKD und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, Markus Bräuer, kritisiert die RTL-Nacktshow „Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies“. Foto: Jens Bösenberg
Der Medienbeauftragte der EKD und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, Markus Bräuer, kritisiert die RTL-Nacktshow „Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies“. Foto: Jens Bösenberg

Frankfurt am Main/Köln (idea) – Kritik an der RTL-Nacktshow „Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies“ hat der Medienbeauftragte der EKD und der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), Markus Bräuer (Frankfurt am Main), geübt. Der Sender strahlt seit dem 15. Juli die zweite siebenteilige Staffel aus. Dabei treffen sich mehrere Singles in einem Südseeparadies – „nackt, wie Gott sie schuf“, so RTL (Köln). Sie lernen sich beim Fischen, Kochen und Spielen auf der „Insel der Versuchung“ kennen. „Ohne Luxus und Kleider können sich die Singles ganz auf das Kennenlernen konzentrieren“, so der Sender. Das Paar, das sich findet, kann dann auf einer „Insel der Liebe...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE