Montag • 20. April
Hotellektüre
23. Juli 2012

Erotik-Buch statt Heilige Schrift

Der Erotik-Roman
Der Erotik-Roman "Shades of Grey" ersetzt in einem britische Hotel die Bibel. Foto: PR

Crosthwaite (idea) – Statt der üblichen Bibel finden die Gäste eines Hotels im nordenglischen Crosthwaite jetzt den Erotik-Roman „Fifty Shades of Grey“ auf dem Nachttisch. Der Betreiber des Damson Dene Hotels, Wayne Bartholomew, sagte gegenüber der britischen Zeitung „The Telegraph“, die Bibel sei „genauso voller Sex und Gewalt“ wie der erotische Roman. „Shades of Grey“ sei aber einfach leichter zu lesen. Gäste, die lieber eine Bibel haben wollten, könnten diese an der Rezeption ausleihen. Der örtliche anglikanische Pfarrer Michael Woodcook kritisiert die Aktion: „Es ist eine Schande, dass die Bibel weggenommen wurde. Aber ich bin mir sicher, sie wird bald wieder...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Saalfrank-Interview Erziehung: Tipps für geplagte Eltern
  • Pro & Kontra Sind Kampfdrohnen ethisch vertretbar?
  • Internet Auch die Jünger Jesu würden heute bloggen
  • Patientengottesdienst Gottesdienste, die Patienten und Ärzten wohltun
  • Woche für das Leben Wo bleibt der kirchliche Einsatz gegen Abtreibungen?
  • mehr ...
ANZEIGE