Samstag • 22. Juli
Christlicher Medienkongress
10. Juli 2017

Die christliche Botschaft wirkungsvoll über Medien verbreiten

Der Medienkongress verbindet kirchliche wie evangelikale Organisationen. Foto: Christliches Gästezentrum Schönblick
Der Medienkongress verbindet kirchliche wie evangelikale Organisationen. Foto: Christliches Gästezentrum Schönblick

Schwäbisch Gmünd (idea) – Wie gelingt es, die christliche Botschaft wirkungsvoll über die Medien zu verbreiten? Das ist das Hauptthema des 5. Christlichen Medienkongresses vom 11. bis 13. Januar 2018 im Christlichen Gästezentrum Württemberg – dem Schönblick – in Schwäbisch Gmünd. Prominentester Referent ist der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), der über „die Verkündigung des Evangeliums in digitalen Zeiten“ sprechen wird. Geistliche Impulse geben der Geigenbauer und Buchautor Martin Schleske (Landsberg am Lech) und Pfarrerin Monika Deitenberg-Goseberg (Lüdenscheid). Zwei Marktforschungsinstitute – INSA (Erfurt) und Aserto (Hannover) – stellen die Ergebnisse ihrer Befragungen über die religiöse Situation in Deutschland vor. Dazu wird dann der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP), Jörg Bollmann (Frankfurt am Main), Stellung nehmen.

ANZEIGE

Böcking: Wie ich als Christ bei BILD überlebe

Der stellvertretende Chefredakteur von bild.de, Daniel Böcking (Berlin), will darüber berichten, „wie er als Christ bei BILD überlebt“. Die Redaktionsleiterin beim NDR für Religion und Gesellschaft, Anja Würzberg (Hamburg), referiert über die Rolle von Medien in Zeiten politischer Umbrüche. Dazu kommen Seminare und Diskussionsveranstaltungen. Eingeladen sind alle, die mit Medien zu tun haben. Der Medienkongress verbindet kirchliche wie evangelikale Organisationen. Träger sind die EKD, die Evangelische Landeskirche in Württemberg, das GEP, Bibel.TV, ERF Medien, die Stiftung Christliche Medien, die Stiftung Marburger Medien, der Christliche Medienverbund KEP, CFF – Forum für Christen in Film und Fernsehen, das Gütersloher Verlagshaus, der Schönblick und die Evangelische Nachrichtenagentur idea.

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Mutter Der beste Beruf der Welt
  • Pro & Kontra Sollte sich die Kirche am CSD beteiligen?
  • Gemeindearbeit Sieben Gründe, warum ich gerne Pastor bin
  • Beziehung Vom Geheimnis einer glücklichen Ehe
  • Ehrenamt Was machen eigentlich die Flüchtlinge bei uns?
  • mehr ...
ANZEIGE