Dienstag • 1. September
Englischer Experte: Der Schnipsel ist höchstens 56 Jahre alt
02. Oktober 2012

Forscher: Jesus-Papyrus ist gefälscht

Zürich/Rom (idea) – Ein Papyrus-Schnipsel mit der Bemerkung, dass Jesus eine Frau hatte, ist wahrscheinlich eine Fälschung. Immer mehr Wissenschaftler bezweifeln, dass das Schriftstück tatsächlich 1.700 Jahre alt ist, wie seine Entdeckerin, die US-amerikanische Wissenschaftlerin Karen King (Cambridge, Bundesstaat Massachusetts), bei der Präsentation Mitte September in Rom behauptete. Das in koptischer Sprache verfasste und von King ins vierte Jahrhundert datierte Schriftstück enthält angeblich den Satz: „Jesus sagte zu ihnen: ‚Meine Ehefrau‘“. Nach Ansicht des englischen Schriftexperten Francis Watson (Durham/Großbritannien) ist der Papyrus höchstens 56 Jahre alt. Er be...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Ein neuer Landesbischof – wie ihn die EKD sonst kaum hat
  • Pro & Kontra Schadet die Aufnahme von Flüchtlingen dem Balkan?
  • Ferien Urlauberseelsorger: Mit Bibel, Ball und Badehose
  • Ausstellung „Luther und die Fürsten“: Die Wiege der Reformation
  • Behinderung Lebensrecht: Emily schafft das!
  • mehr ...
ANZEIGE