Freitag • 20. Oktober
Konferenz „Evangelium 21“
28. April 2017

„Übersteigerte Vernunft“ gefährdet die Verkündigung biblischer Wahrheit

Hamburg (idea) – Der Humanismus und eine übersteigerte Betonung der Vernunft stellen gegenwärtig die zentralen Wahrheiten des Evangeliums infrage. Dadurch ist die Verkündigung der guten Nachricht von Jesus Christus bedroht. Diese Ansicht vertrat der Hauptpastor der Evangelisch-reformierten Freikirche Arche in Hamburg, Christian Wegert, auf der Konferenz „Evangelium 21“ am 27. April. „Auch bibeltreue Christen stehen in der Versuchung, sich des Evangeliums zu schämen und ihre Botschaft an vermeintliche Bedürfnisse der Menschen anzupassen“, sagte Wegert zur Eröffnung vor 1.000 Teilnehmern in der Hansestadt. Dabei sei der Glaube an Jesus Christus der einzige Weg, Gottes Gnade ...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE