Mittwoch • 20. September
Taizé-Treffen
02. Januar 2017

15.000 junge Christen gingen mit Gebet ins neue Jahr

15.000 junge Menschen stellten beim Taizé Treffen in Riga Jesus in den Mittelpunkt. Foto: picture-alliance/Pacific Press
15.000 junge Menschen stellten beim Taizé Treffen in Riga Jesus in den Mittelpunkt. Foto: picture-alliance/Pacific Press

Riga (idea) – Mit Gebeten und christlichen Liedern haben rund 15.000 junge Menschen den Jahreswechsel in der lettischen Hauptstadt Riga begangen. Sie waren Teilnehmer des fünftägigen Europäischen Jugendtreffens der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé, das jedes Jahr in einer anderen Stadt durchgeführt wird. Die größte Gruppe stellten 4.500 Christen aus Polen. Das Treffen, das erstmals in einem baltischen Land veranstaltet wurde, stand unter dem Motto „Gemeinsam Wege der Hoffnung öffnen“. Der Prior der Gemeinschaft von Taizé, der deutsche Katholik Alois Löser, rief dazu auf, Jesus Christus immer wieder neu in den Mittelpunkt des eigenen Lebens zu stellen und einen einfache...

ANZEIGE
11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE