Dienstag • 17. Juli
Formel 1
12. Juli 2018

Rennfahrer Lewis Hamilton: Ich bete jeden Morgen

Der viermalige Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton bezeugt seinen Glauben mit einem Tattoo am Hals: “God is love” (Gott ist Liebe). Foto: picture-alliance/DPPI Media
Der viermalige Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton bezeugt seinen Glauben mit einem Tattoo am Hals: “God is love” (Gott ist Liebe). Foto: picture-alliance/DPPI Media

Monte Carlo (idea) – Der britische Formel 1-Pilot und vierfache Weltmeister Lewis Hamilton (Monte Carlo) ist bekennender Christ. In einem Interview mit dem Portal „Formula 1“ sagte der 33-jährige Katholik: „Ich bete jeden Morgen vor dem Frühstück.“ Auf die Frage, wann er als Superstar denn noch Zeit für den Glauben fände, antwortete er: „Wir müssen uns diese Zeit nehmen – selbst, wenn es nur ein paar Sekunden oder Minuten sind.“ Auch vor den Rennen bete er um Bewahrung und dass er sein Bestes geben könne. Sonntags gehe er mit einigen engen Freunden in die Kirche. Manchmal könne er es kaum abwarten, dort zu sein. Er ermutigte dazu, Gott regelmäßig im Gebet das Sch...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Zeitgeist Verspielt die Kirche ihre Zukunft?
  • Asyl Wer Jesus abschaffen wollte
  • Zehn Gebote Das erste Gebot: Ich bin der Herr
  • Pro & Kontra Mehr Popmusik im Gottesdienst?
  • Gesellschaft Diagnose: Einsamkeit
  • mehr ...
ANZEIGE