Dienstag • 22. Mai
Jugendsender
03. September 2017

Kritische Meinung zu Homosexualität löst heftige Debatte aus

Köln (idea) – Die Aussagen einer jungen Christin zu Homosexualität in einem Internetvideo der WDR-Jugendsenders „1Live“ haben eine heftige Debatte ausgelöst. In dem Film mit dem Titel „Ausgepackt – Lesbe trifft Homo-Ehe-Gegnerin“ wurde sie als „Julia (23)“ vorgestellt. Sie sagte unter anderem, Gott habe die Menschen „eben als Mann und Frau geschaffen“. Nicht das gleichgeschlechtliche Verlangen an sich sei Sünde, sondern es auszuleben. Homosexualität sei „eine psychische Krankheit“ und eine „Störung in der eigenen Wahrnehmung“. Wie viele Alkoholiker darauf verzichten, Alkohol zu trinken, könnten auch Lesben und Schwule beschließen, enthaltsam zu leben. S...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE