Samstag • 1. Oktober
Kleine Kanzel
02. August 2015

Christsein ist kein Kuschelclub

„Ich sende euch wie Schafe unter die Wölfe. Darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.“ Gedanken zu Vers 16 aus dem zehnten Kapitel des Matthäusevangeliums von Stephan Dreytza (Eime bei Hildesheim). Er ist Vikar der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Als Schaf im gemütlichen, sicheren Stall liegen, während der starke Hirte und seine Wachhunde die gierigen Wölfe in Schach halten. Lammfrommes Vor-sich-hin-Dösen. Das wär doch was! Jesus sieht in seinen Jüngern aber keinen Kuschelclub der Geretteten. Er schickt sie raus – ohne vorher um Erlaubnis zu fragen. Er schickt sie dorthin, wo es unangenehm und schmerzhaft werden kann. Ein entspanntes Leben sieht anders aus. Denn der Wolf möchte mit dem Schaf nicht diskutieren. Er will es reißen und fressen! Das ärgert manche: „Jesus, so schwarz-weiß zu denken ist doch blöd! Es gibt doch auch Schattierungen!” Jesus juckt das nicht. Er redet Klartext und bereitet seine Jünger auf d...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Erntedank & Tag der Deutschen Einheit Warum lässt Gott so viel Gutes zu?
  • Pro & Kontra Sollen Gemeinden ihre Pfarrer selbst bezahlen?
  • idea-Schulumfrage Warum evangelikale Schulen Zulauf haben
  • Kolumne Die Super-Scheidung
  • Schöpfung Warum Erntedank so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE