Montag • 25. Juli
Kleine Kanzel
18. April 2015

Was gute Worte anrichten

„Ihr seid unser Brief, in unser Herz geschrieben, erkannt und gelesen von allen Menschen!“ - Gedanken von Matthias Kerschbaum, CVJM-Landesreferent im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, zu Vers 2 im 3. Kapitel aus dem 2. Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth.

Im Raum gehen 25 junge Erwachsene umher. Ob Lehrerin, Ingenieur, BWLerin oder Erzieher – sie sind ganz verschieden und kommen aus unterschiedlichen Regionen. Sie alle nehmen an einem Persönlichkeitstraining teil. An diesem Tag tragen sie auf dem Rücken ein DIN-A4-Blatt. Noch ist es leer. Ein unbeschriebenes Blatt; aber das wird sich schon bald ändern. Was dann passiert, geht nicht spurlos an den jungen Menschen vorüber. Die Einladung lautet: „Schreibt euch gegenseitig gute Dinge auf den Rücken. Gebt dem anderen ein gutes Wort mit auf den Weg.“ Und dann wird fleißig geschrieben. Mal kurz, mal lang werden gute Eigenschaften beim Namen genannt. Dort finden dann Satzfetzen und Wor...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Sexuelle Gewalt Missbrauch in einer heilen Welt
  • Islam Nizza: Das Kind beim Namen nennen!
  • Pro & Kontra Ist die Angst vor Überfremdung unchristlich?
  • ideaSpezial „Gemeinde“
  • Pokémon Go Monster auf dem Friedhof
  • mehr ...
ANZEIGE