Freitag • 24. November
„Pro und Kontra“
04. Juli 2017

Hilft viel beten wirklich viel?

Ist die Menge der Gebete entscheidend für Gottes Wirken? Foto: pixabay.com
Ist die Menge der Gebete entscheidend für Gottes Wirken? Foto: pixabay.com

Wetzlar (idea) – Von dem Reformator Martin Luther (1483–1546) stammt der Ausspruch: „Ich habe heute viel zu tun, darum muss ich heute viel beten.“ Besonders in der evangelikalen Bewegung wird bis jetzt zu häufigem Gebet aufgerufen. Da stellt sich die Frage: Hilft viel beten denn wirklich viel? Zwei Theologen beziehen in einem „Pro und Kontra“ für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) Stellung.

Pro: Wer Zeit für das Gebet investiert, wird Früchte sehen

Nach Überzeugung des katholischen Theologen Johannes Hartl, dem Gründer und Leiter des „Gebetshauses Augsburg“, ist die „westliche Kirche faul und gebetsmüde“. Deshalb sei es ke...

ANZEIGE
15 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE