Donnerstag • 23. November
Bibelkonferenz
12. Oktober 2017

Freie Brüdergemeinden kontra historisch-kritische Methode

Der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden. Foto: Bernd Linke
Der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden. Foto: Bernd Linke

Haiger (idea) – Kritik an der historisch-kritischen Methode der Bibelauslegung wurde auf der Bibelkonferenz der Freien Brüdergemeinden in Deutschland laut. Nach dieser Methode sind die Texte der Heiligen Schrift nicht von Gott inspiriert und damit nicht unfehlbar und irrtumslos. Wie der Leiter der Konferenz, der evangelikale Theologe und Bibelübersetzer Karl-Heinz Vanheiden (Gefell/Thüringen), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte, wird das reformatorische „Allein die Schrift“ ausgerechnet im Jahr des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 zunehmend infrage gestellt. Vanheiden kritisierte, dass selbst im evangelikalen Bereich versucht werde, „mit Jesus die Bibel in...

ANZEIGE
7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE