Mittwoch • 18. Oktober
Krelingen
18. September 2017

Flüchtlinge suchen nach einem gnädigen Gott

Der ehemalige Leiter von ERF Medien, Jürgen Werth, beim Freundestag des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen. Foto: Privat
Der ehemalige Leiter von ERF Medien, Jürgen Werth, beim Freundestag des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen. Foto: Privat

Krelingen (idea) – Viele muslimische Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, beschäftigen sich mit der reformatorischen Frage „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?“. Hingegen hat für die meisten Einheimischen dieses zentrale Thema Martin Luthers (1483–1546) kaum noch Bedeutung. Das stellte der ehemalige Leiter von ERF Medien, Jürgen Werth (Wetzlar), am 17. September beim Freundestag des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen (bei Walsrode) fest. Doch nicht nur für Muslime, sondern auch für Christen sei es wichtig, die Gnade Gottes immer wieder neu für sich zu entdecken, sagte Werth vor rund 500 Besuchern. Auch heute glaubten viele Menschen noch, sie müssten sich den Himmel...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE