Sonntag • 20. August
Evangelistin
11. August 2017

Sonnenfinsternis könnte Gottes Gericht ankündigen

Die Predigerin Anne Graham Lotz. Screenshot: www.annegrahamlotz.org
Die Predigerin Anne Graham Lotz. Screenshot: www.annegrahamlotz.org

Raleigh (idea) – Im Vorfeld der totalen Sonnenfinsternis am 21. August über den USA hat die Predigerin Anne Graham Lotz (Raleigh/Bundesstaat Nord Carolina) davor gewarnt, dass dies der Beginn von Gottes Gericht über Amerika sein könnte. „Erstmals innerhalb von fast 100 Jahren wird eine totale Sonnenfinsternis von der West- bis zur Ostküste zu sehen sein“, schrieb die 69-jährige Tochter des Evangelisten Billy Graham (98) auf ihrer Internetseite. Viele US-Bürger planten große Partys, um dieses außergewöhnliche Naturschauspiel zu feiern. Sie erinnere das an die Geschichte von Belsazar, dem letzten König des babylonischen Weltreiches. Sie wird im 5. Kapitel des alttestamentlichen Propheten Daniel erzählt. Anders als sein Vater Nebukadnezar habe sich Belsazar wider besseres Wissen gegen Gott aufgelehnt. Daraufhin ließ Gott ihm durch einen Schriftzug an der Wand verkünden, dass die Tage seiner Herrschaft gezählt seien. In derselben Nacht starb Belsazar.

ANZEIGE

Anne Graham Lotz: Christen sollten ihr Verhältnis zu Gott klären

Sie sehe in der bevorstehenden Sonnenfinsternis daher keinen Grund zum Feiern, so Graham Lotz weiter. „Während niemand mit Sicherheit sagen kann, ob Gottes Gericht über Amerika kommt, scheint es doch so, als wolle Gott uns etwas signalisieren.“ Was dieses „etwas“ sei, werde sich noch zeigen müssen. Selbst wenn ihre Warnungen nicht zutreffen sollten, so die Evangelistin, sei doch offensichtlich, dass die Welt im Aufruhr sei. Daher sollten Christen ihr Verhältnis zu Gott klären und das Evangelium mit ihren Nachbarn teilen. Eine totale Sonnenfinsternis tritt ein, wenn der Mond die Sonne komplett verdeckt und sein Kernschatten auf die Erde fällt. Er kann bis zu einige hundert Kilometer breit sein. In dem Korridor wird es für wenige Minuten nachtdunkel, Sterne erscheinen am Himmel, Tiere begeben sich zur Ruhe. Die Sonnenfinsternis am 21. August wird in 14 Bundesstaaten zu sehen sein – von Oregon im Westen bis nach Süd Carolina an der Ostküste.

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

39 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Atheismus Kann man ohne Gott glücklich sein?
  • Pro & Kontra Haben Evangelikale noch Heimat in der EKD?
  • Allversöhnung Das Jüngste Gericht findet statt
  • Gemeindebau Heimliche Helden
  • Experiment Pfarrer setzt sich ein „Sterbedatum“
  • mehr ...
ANZEIGE