Donnerstag • 30. März
Religionssoziologe
23. August 2014

Osteuropa: Vielerorts lebt die Religion auf

In vielen Ländern Osteuropas liegt Religion wieder im Trend. Foto: flickr.com/Diganta Talugdar
In vielen Ländern Osteuropas liegt Religion wieder im Trend. Foto: flickr.com/Diganta Talugdar

Münster/Linz (idea) – Rund 25 Jahre nach dem Niedergang des Kommunismus liegt in vielen Ländern Osteuropas Religion wieder im Trend. Das berichtet der Religionssoziologe Olaf Müller (Münster) in der „Theologisch-praktischen Quartalschrift“ (Linz). Dabei habe es den Anschein, dass die schon zu Beginn der politischen Wende religiös geprägten Gesellschaften noch religiöser geworden seien und die ohnehin säkularen Länder noch säkularer. Die von Katholizismus bzw. den orthodoxen Kirchen geprägten Länder Polen, Rumänien, Kroatien, Serbien, die Ukraine oder Moldawien seien beispielsweise sehr religiös. Anders sei die Lage in der Tschechischen Republik, in Estland und Ostdeuts...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswege Die Generation Ü-90
  • Parzany Wir glauben nicht alle an denselben Gott!
  • Pro & Kontra Sollten Christen in der Türkei Urlaub machen?
  • Dynamissio Warum kamen nur so wenige Teilnehmer?
  • Karl Marx Ein Kolossaldenkmal für einen Antisemiten
  • mehr ...
ANZEIGE