Freitag • 6. Mai
Jugendliche brauchen Senioren, die Zeit in sie investieren
02. Juni 2013

Willow Creek: Großeltern sollten geistliche Enkel adoptieren

Wetzlar (idea) – Jugendliche brauchen generationsübergreifende Gottesdienste und Kleingruppen, um Christen zu bleiben. Nötig sind zudem reife Christen, die bereit sind, Zeit in Jugendliche zu investieren. Das sagte die Leiterin des Fuller Jugend-Instituts, Kara Powell (Los Angeles), beim Jugendkongress von Willow Creek Deutschland, der vom 31. Mai bis 2. Juni in Wetzlar stattfand. Powell forderte vor allem Senioren dazu auf, sich Teenagern zuzuwenden. Viele Jugendliche wohnten weit von ihren Großeltern entfernt, sehnten sich aber nach Beziehungen zu älteren Christen. So könnten Großmütter und Größväter geistliche Enkel adoptieren, für sie beten und sich um sie kümmern. In de...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Christival Wie man junge Christen begeistert
  • Pro & Kontra Diakonie für muslimische Mitarbeiter öffnen?
  • Gemeinde & Beruf Die größten Leiterschaftsfehler
  • Kommentar Ich trieb ab – jetzt kann ich Muttertag feiern
  • Evangelisation „Die Kirche hat mein Volk 600 Jahre nicht gesehen“
  • mehr ...
ANZEIGE