Donnerstag • 19. April
Fritz Schroth
04. Januar 2017

Christen sollen sich nicht Angst machen lassen

Bischofsheim (idea) – Christen sollen sich von den Ängsten anderer nicht verunsichern lassen. Diese Ansicht vertrat der Gründer des christlichen Tagungs- und Erholungszentrums Hohe Rhön (Bischofsheim), Fritz Schroth, in seiner Silvesteransprache. Mit Ängsten würden Geschäfte und sogar Politik gemacht. Gott hingegen setze dem „Habt Angst und folgt uns!“ sein „Fürchtet euch nicht!“ entgegen. Schroth: „Gott ist da. Schaut auf ihn, und die Angst wird ihre Macht verlieren.“ Der Vorsitzende des Ausschusses für Weltmission und Ökumene in der bayerischen Landessynode kritisierte ferner, dass es in politischen und gesellschaftlichen Diskussionen heute zunehmend um Gefühle s...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • 70 Jahre Israel Wie ein Staat die Welt verändert
  • Konstantin von Notz „Ich finde es richtig, dass die Kirchen sich auch politisch positionieren“
  • Pro & Kontra Alle in der Gemeinde gleich duzen?
  • CVJM „Wir wollen Jugendliche mit Jesus in Kontakt bringen“
  • Lebensstil Der Müllmann Gottes
  • mehr ...
ANZEIGE