Samstag • 3. Dezember
Missionswerk „Mitternachtsruf“: 1.000 Besucher bei Freundestreffen
23. Mai 2012

Mit der Wiederkunft Jesu Christi rechnen

Sindelfingen (idea) – Mit rund 1.000 Besuchern beging das Missionswerk „Mitternachtsruf“ in Sindelfingen bei Stuttgart sein deutsches Freundestreffen. Das von dem niederländischen Evangelisten Wim Malgo (1922-1992) gegründete Werk sieht seinen Auftrag darin, Menschen darauf hinzuweisen, dass im Neuen Testament das Wiederkommen Jesu Christi angekündigt ist. Der Name leitet sich von einem Vers aus dem 25. Kapitel des Matthäus-Evangeliums ab: „Um Mitternacht aber erhob sich lautes Rufen: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht hinaus, ihm entgegen!“ Wie bei der Sindelfinger Konferenz am 17. Mai betont wurde, gehe es nicht um die Verkündigung von Sonderoffenbarungen oder Terminspekul...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Endzeit Wann kommt Christus wieder?
  • Kirche & Gemeinde Die Sehnsucht boomt
  • Masturbation Das Tabu
  • Gesellschaft Gott ist Gott, Gender ist Gaga
  • Pro & Kontra Mit roter Nase für die Reformation werben?
  • mehr ...
ANZEIGE