Samstag • 13. Februar
Kirche muss vor einfachen Antworten warnen – Reiche stärker besteuern
29. Juni 2012

Bischof Hein hält Finanzkrise für beherrschbar

Kassel (idea) – Die gegenwärtige Finanzkrise in Europa lässt sich beherrschen. Davon ist der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Martin Hein (Kassel), überzeugt. Er glaube, „dass ein abgestimmtes europäisches Handeln dazu führen kann, die Krise zu strecken und dass es gelingt, Zeit zu gewinnen – und damit auch Vertrauen in den Euro. Darum geht es in erster Linie“, sagte Hein in einem Sommerinterview, das die Kirche im Internet präsentiert. Kritik übt er an einer, wie er sagte, „nationalistischen Tendenz“, die sage: „Nun lass die doch einfach alleine weiter machen.“ Dies sei in einem vereinten Europa und angesichts der Exportwirtschaft Deuts...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Der Evangelist, der seinen Glauben verlor
  • Fastenzeit Von Aschermittwoch bis Karsamstag fasten?
  • Kommentar Der Hunger darf uns Christen nicht kaltlassen
  • Bericht Die Brückenbauer
  • Flucht Warum Religion verloren hat …
  • mehr ...
ANZEIGE