Sonntag • 24. Juni
Zukunft
02. November 2017

Wie geht es mit dem Bibelmobil weiter?

Das Bibelmobil-Team hatte zwischen 100 und 120 Einsatztage pro Jahr. Foto: Michael Königs
Das Bibelmobil-Team hatte zwischen 100 und 120 Einsatztage pro Jahr. Foto: Michael Königs

Görlitz (idea) – Weil die künftige Finanzierung eines seit 25 Jahren bestehenden missionarischen Projekts – des Bibelmobils – nicht gesichert ist, wird es 2018 zunächst einmal beendet. Die beiden Hauptamtlichen melden sich zum Jahresende arbeitslos. Das bestätigte einer der Mitarbeiter, Stephan Naumann (Görlitz), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Die Berliner Stadtmission hatte ihre Trägerschaft bis zum 31. Dezember befristet. Am 15. Dezember sei nun die Gründung eines eigenen Vereins geplant, da für das Bibelmobil kein neuer Träger gefunden worden sei, so Naumann. Dafür würden derzeit Mitglieder gesucht. Naumann: „Wir hoffen noch, dass wir unter ein...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Johannes Hartl „Ich liebe die Evangelikalen“
  • Nordkorea Aussicht auf Frieden nur ein Deal?
  • KCF Christen müssen die Digitalisierung mitgestalten
  • Pro & Kontra „… bis dass der Tod euch scheidet“ noch zeitgemäß?
  • Politik Gebetsfrühstück im Zeichen der Regierungskrise
  • mehr ...
ANZEIGE