Freitag • 20. Januar
Chris Pratt
11. Januar 2017

Wie ein Hollywood-Schauspieler Christ wurde

New York (idea) – Einer der derzeit angesagtesten Hollywood-Schauspieler, Chris Pratt – bekannt durch Filme wie Passengers und Jurassic World, berichtet in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Vanity Fair“ (New York), wie er Christ wurde. Er habe eine Zeit lang auf Hawaii in einem Kleinbus am Strand gelebt und als Kellner gearbeitet. Als er eines Tages vor einem Einkaufsladen gesessen habe, sei er von einem Mann angesprochen worden. Der Fremde namens Henry habe ihn nach seinen Plänen für den Abend gefragt. Pratt antwortete, er warte auf einen Freund, der ihm gerade Alkohol kaufe. Henry habe ihn gefragt, ob sie Party machen, sich betrinken, Drogen nehmen und Mädchen treffen wollt...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Weltwirtschaftsforum „Der Zustand der Welt ist nicht so schlecht, wie er oft gemacht wird“
  • US-Präsident Reiche: Warum ich Trump für gefährlich halte
  • ideaSpezial Mit Werten führen
  • Pro und Kontra Ist es besser, frei zu beten?
  • Partnersuche Single-Tag: „Das wird mir nie passieren“
  • mehr ...
ANZEIGE