Donnerstag • 23. November
Irland
31. Oktober 2017

Unbekannte zerstören Inneres einer Kirche

Clifden (idea) – Unbekannte haben das Innere der kleinen Heiligen-Dreifaltigkeitskirche auf der Halbinsel Errislannan im Westen Irlands verwüstet. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf 70.000 Euro. Die Vandalen rissen alle Bänke aus ihrer Verankerung, zerstörten die Kirchenorgel sowie die Fenster und zertrümmerten die Kanzel. Die Altarbibel wurde aus dem Fenster geworfen. Vermutlich nutzten die Einbrecher das massive Altarkreuz aus Messing als Werkzeug für ihr Zerstörungswerk. Ein Gemeindemitglied hatte den Einbruch entdeckt. „Wenn man es genau betrachtet, wurde er geplant. Jede Bank wurde umgedreht und zerschmettert. Alles, was an diesem Ort besonders war, wurde völlig ent...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE