Freitag • 26. Mai
Bundespräsident
18. April 2017

Steinmeier: Bethel ist ein Vorbild für die Gesellschaft

v.l.: Die Ehefrau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Pastor Ulrich Pohl und die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Foto: Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
v.l.: Die Ehefrau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Pastor Ulrich Pohl und die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Foto: Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Bielefeld (idea) – Die Einrichtungen der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel (Bielefeld) sind ein Vorbild für die gesamte Gesellschaft. Diese Ansicht äußerte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Grußwort nach einem Festgottesdienst zum 150. Jubiläum des Diakoniewerks am 17. April. „Wer Gemeinschaft verwirklichen will, muss das Verständnis und muss die Verantwortung füreinander stärken“, sagte Steinmeier. Das gelte umso mehr, da die Gesellschaft „immer mehr in ihre Einzelteile zu zerfallen“ drohe. Viele Menschen zögen sich zurück „in sogenannte Komfortzonen und Echokammern, in denen man – gerade im Internet – die Selbstbestätigung unter Gleichge...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE