Dienstag • 12. Dezember
Niedersachsen
26. September 2017

Promis backen „Reformationsbrötchen“

Hannover (idea) – Rund 500 Bäckereifachgeschäfte in Niedersachsen bieten derzeit „Reformationsbrötchen“ an. Unter dem Motto „Backen für Gerechtigkeit“ stellen über 50 Innungsbäcker diese süßen Waren in Form einer Lutherrose her. Von dem Erlös gehen pro Brötchen 20 Cent an die Hilfswerke „Brot für die Welt“ (evangelisch) und Misereor (katholisch). Die ersten Brötchen kneteten und backten am 25. September in Hannover die frühere „First Lady“, Bettina Wulff, der hannoversche Landesbischof Ralf Meister, der katholische Domkapitular Martin Tenge (Hildesheim), der Oberbürgermeister Hannovers, Thomas Hermann (SPD), und der Landesinnungsmeister des Bäckerhandwerks...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Künstliche Intelligenz Wenn Roboter uns ersetzen
  • Jerusalem Der Streit um die „Heilige Stadt“
  • Pro & Kontra Müssen die Flüchtlinge wieder zurück?
  • Abtreibungen Für Verbotenes wirbt man nicht!
  • Faktencheck Jerusalem – auch für Christen eine besondere Stadt
  • mehr ...
ANZEIGE