Dienstag • 22. Mai
Fehlende demokratische Erziehung
19. November 2017

Muslimischer Antisemitismus an Schulen in Deutschland nimmt zu

Köln (idea) – Der muslimische Antisemitismus an Schulen in Deutschland nimmt zu. Das berichtet der Deutschlandfunk (Köln). Der Reporter Manfred Götzke schildert Begegnungen im Kölner Stadtbezirk Kalk. In dem ehemaligen Arbeiterviertel lebten heute viele Migranten: „Fast jeder muslimische Jugendliche, den ich hier anspreche, äußert sich antisemitisch. Sofort und ganz offen.“ Der 21-jährige Berufsschüler Erkan etwa sagte: „Bruder, ich hab’ was gegen Juden, ich mag Juden einfach nicht – so wie die meisten Deutschen keine Türken mögen.“ Laut einem Lehrer für islamische Religion an eine Realschule in Bonn, Aziz Fooladvand, gibt es unter den muslimischen Schülern einen...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE