Mittwoch • 17. Januar
Lüneburg
20. Dezember 2017

Schulleiter weist Berichte über abgesagte Weihnachtsfeier zurück

Statt der Weihnachtsfeier soll es einen Weihnachtsmarkt geben. Foto: pixabay.com
Statt der Weihnachtsfeier soll es einen Weihnachtsmarkt geben. Foto: pixabay.com

Lüneburg (idea) – Das Gymnasium Johanneum in Lüneburg hat Berichte über eine abgesagte Weihnachtsfeier zurückgewiesen. Zum Hintergrund: An der Schule findet in diesem Jahr keine verpflichtende Weihnachtsfeier während der Unterrichtszeit statt. Laut einem Bericht des NDR war der Grund für die Absage, dass sich im vergangenen Jahr eine Muslimin an christlichen Weihnachtsliedern gestört hatte. Das dementierte Schulleiter Friedrich Suhr am 19. Dezember in einer Stellungnahme. Durch einen „Personalwechsel im Kollegium“ habe es für die Klassen sieben bis zehn zwar keine Feier gegeben, sie sei aber für das nächste Jahr wieder geplant: „Hier liegt keine grundsätzliche ...

ANZEIGE
11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE