Dienstag • 17. Oktober
Volker Kauder
17. Mai 2017

Am 31. Oktober einen Gottesdienst besuchen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: Laurence Chaperon
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: Laurence Chaperon

Berlin (idea) – Am Reformationstag (31. Oktober) sollen möglichst viele Menschen einen Gottesdienst besuchen. Dazu hat der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, aufgerufen. Er sprach bei einem Kongress seiner Fraktion zum Thema „Von der Freiheit eines Christenmenschen – 500 Jahre Reformation und Demokratie heute“ am 17. Mai in Berlin. Der 31. Oktober 2017 ist in Erinnerung an den Thesenanschlag Martin Luthers (1483–1546) vor 500 Jahren bundesweit einmalig ein Feiertag. Er sei gespannt, wie sich das auf den Besuch der evangelischen Kirchen auswirken werde, so Kauder. Ihm zufolge war Luther vor allem ein Befreier des Geistes und Vordenker der Freiheit. Es lie...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE