Samstag • 27. Mai
Lebensrechtsaktion zur Fußball-Weltmeisterschaft
24. Juni 2014

„Jeder fehlt, der nicht geboren wird“

Heidelberg (idea) – Mit einer Aktion zur Fußball-Weltmeisterschaft wollen Lebensrechtler ein Zeichen für den Schutz ungeborener Kinder setzen. Das Projekt „1000plus – Hilfe statt Abtreibung“ bietet Postkarten und T-Shirts mit der Aufschrift „Deutsche Nationalmannschaft 2034“ an. Abgebildet sind elf Babys, die in 20 Jahren die deutsche Elf bilden könnten. Damit unterstütze man nicht nur die deutsche Mannschaft auf ihrem Weg zum erhofften Weltmeistertitel, sondern erinnere auch daran, „dass jeder fehlt, der nicht geboren wird“, heißt es in einer Mitteilung. Die T-Shirts können gegen eine Spende bestellt werden. Der Erlös fließe direkt in die Beratung und Hilfe von ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Weltausstellung Reformation Eine protestantische Leistungsschau
  • Pro und Kontra Sollte man zum Kirchentag gehen?
  • Hirschhausen Kommt ein Kabarettist zu Luther
  • Fall Trump Hier irrten sich viele Evangelikale in den USA
  • Religionsfreiheit Wie viel Freiheit braucht der Glaube?
  • mehr ...
ANZEIGE