Dienstag • 7. Juli
Gebetserhörung
29. Juni 2012

Wie der Rat „Einfach mal beten!“ half

In Wetzlar ereignete sich eine ungewöhnliche Gebetserhörung einer jungen Frau. Foto: PR
In Wetzlar ereignete sich eine ungewöhnliche Gebetserhörung einer jungen Frau. Foto: PR

Wetzlar/Gießen (idea) – Ein ungewöhnliches Glaubenszeugnis über ein erhörtes Gebet hat die in Mittelhessen kostenlos verbreitete Zeitung „Sonntag-Morgenmagazin“ (Gießen) veröffentlicht. Danach bemerkte eine 18-Jährige aus Solms (bei Wetzlar) nach einer Busfahrt das Fehlen ihres Smartphone-Handys. Und obwohl sie mit einem Bekannten in dessen Auto dem Bus sofort nachfuhr und ihn schließlich einige Stationen später einholte, blieb das Mobiltelefon verschwunden. Eine Freundin gab ihr den Rat: „Einfach mal beten!“ Das habe sie als Christin auch getan. Bei einem Stadtbummel zwei Wochen später durch Wetzlar habe sie in den Auslagen eines Geschäfts ein Handy entdeckt, das nic...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Griechenland-Drama: Europa hat starkes Fieber
  • Kommentar "Homo-Ehe": Was die Institution Ehe wirklich gefährdet
  • Pro & Kontra Enzyklika: Ist die Wirtschaft an vielem schuld?
  • Apologetik Philosophie: Die Rückkehr des Absoluten
  • idea-Serie Vaterunser: Die Hoffnung auf die Ewigkeit befreit
  • mehr ...
ANZEIGE