Montag • 25. September
Schwarzes Kreuz
03. Dezember 2012

Weihnachtsfreude hinter Gittern

Celle (idea) – „Weihnachtsfreude im Gefängnis“ vermittelt die christliche Straffälligenhilfe Schwarzes Kreuz (Celle). Sie ruft dazu auf, Päckchen für Inhaftierte zu packen, die keinen Kontakt zu Familie oder Freunden haben. Auch bei ihnen solle die Weihnachtsbotschaft ankommen: „Gott ist als Mensch zu den Menschen gekommen. Er hat sich zum Geschenk gemacht. Darum möchten wir auch andere beschenken.“ Das Schwarze Kreuz sucht Menschen, die bereit sind, etwa 30 Euro zu investieren, um einem Strafgefangenen ein Weihnachtspaket zu schicken. Für den Empfänger liege der Wert nicht nur im Kaffee oder Schinken, sondern auch in dem Wissen, dass jemand an ihn denke und ihm Gutes wü...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE