Donnerstag • 21. September
Umfrage
13. April 2017

Jeder Dritte in Deutschland glaubt an ein Weiterleben nach dem Tod

Gut ein Drittel der Befragten ist der Meinung, dass es keine weitere Existenz im Jenseits gibt. 28 Prozent wissen nicht, ob sie an ein Weiterleben glauben sollen. Foto: pixabay.com
Gut ein Drittel der Befragten ist der Meinung, dass es keine weitere Existenz im Jenseits gibt. 28 Prozent wissen nicht, ob sie an ein Weiterleben glauben sollen. Foto: pixabay.com

Erfurt (idea) – In Deutschland glaubt knapp jeder dritte Bürger (30 Prozent) an ein Weiterleben nach dem Tod. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-CONSULERE (Erfurt). Demnach sind Frauen (35 Prozent) davon eher überzeugt als Männer (26 Prozent). Gut ein Drittel der Befragten (35 Prozent) ist der Meinung, dass es keine weitere Existenz im Jenseits gibt. 28 Prozent wissen nicht, ob sie an ein Weiterleben glauben sollen. Vor allem Muslime vertrauen darauf, dass es nach dem Tod weitergeht (67 Prozent). Von den freikirchlichen Christen sagt dies jeder Zweite (49 Prozent), von den Katholiken meinen dies 40 Prozent und von den landeskirchlichen Protestanten 32 Prozent...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE