Dienstag • 22. Mai
Islamwissenschaftlerin
25. November 2017

Finger weg vom Christkind und St. Martin!

Bonn/Dinslaken (idea) – Als falsch verstandene religiöse Toleranz hat die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor (Dinslaken) die Umbenennung christlicher Feste und Traditionen bezeichnet. „Lasst die Finger vom Christkind, von St. Martin, dem Nikolaus und allen anderen“, schreibt sie in einem Beitrag für das Nachrichtenportal t.online.de. Anlass ist die bevorstehende Adventszeit. In der Vergangenheit war es widerholt zu Kontroversen um die Bezeichnung christlicher Feste gekommen. So wurden Martins-Umzüge etwa „Sonne, Mond, Sterne“-Fest genannt oder Weihnachtsmärkte als Lichtermärkte bezeichnet. Sie freue sich jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt: „Genauso wie ich mich als Musli...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE