Donnerstag • 24. Mai
„Held von Mogadischu“
04. Januar 2018

GSG-9-Gründer Ulrich Wegener gestorben

Köln (idea) – Der Gründer der Spezialeinheit GSG 9, Ulrich Wegener, ist am 28. Dezember im Alter von 88 Jahren in Köln gestorben. Der Polizeioffizier gründete die Antiterroreinheit „Grenzschutzgruppe 9“ (GSG) im Jahr 1972. Am 18. Oktober 1977 befreite er mit dieser Spezialeinheit in der somalischen Hauptstadt Mogadischu den Lufthansa-Jet „Landshut“, den vier palästinensische Terroristen am 13. Oktober auf dem Flug von Palma de Mallorca nach Frankfurt am Main entführt hatten. Sie wollten damit in Deutschland inhaftierte Terroristen der Rote-Armee-Fraktion (RAF) freipressen. Bei der Befreiung blieben alle 90 Geiseln unverletzt. Das brachte Wegener den Titel „Held von Mogad...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE