Sonntag • 27. Mai
Kotzen
07. November 2017

Erneut Gipfelkreuz in Bayern abgesägt

Bad Tölz (idea) – Erneut ist in Bayern ein Gipfelkreuz zerstört worden. Auf dem Kotzen (1.766 Meter) im Vorkarwendel im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen sägten bislang unbekannte Täter das etwa vier Meter hohe Holzkreuz oberhalb seines Metallfundaments ab, wie ein Polizeisprecher der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte. Ein Wanderer hatte am 5. November die Tat entdeckt und die Polizei verständigt. Sie sucht nach Zeugen, die verdächtige Personen am 4. oder 5. November auf den Aufstiegsrouten rund um den Kotzen beobachtet haben. Zudem prüfen die Beamten auch Zusammenhänge mit zurückliegenden Vorfällen. Im vergangenen Jahr wurden zwischen dem 31. Juli und dem 5. Novemb...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE