Mittwoch • 20. September
Umfrage
15. April 2017

Ende der Fastenzeit: Jeder achte Deutsche hat Verzicht geübt

Nürnberg (idea) – Am Ostersonntag endet die 40-tägige Fastenzeit. Laut einer Umfrage der mhplus Krankenkasse (Nürnberg) haben in der Passionszeit seit Aschermittwoch zwölf Prozent der Deutschen Verzicht geübt. Am häufigsten wurde Süßes vermieden, gefolgt von Tabak und Alkohol. Weitaus weniger Befragte verzichteten auf Fernsehen, Videospiele und Internet. Laut Umfrage ist die Fastenzeit vor allem bei jungen Menschen beliebt: 17 Prozent der 18- bis 34-Jährigen haben daran teilgenommen; bei den über 55-Jährigen waren es nur neun Prozent. Drei von vier Teilnehmern sind überzeugt, auch nach dem Ende der Fastenzeit bewusster zu leben. Hingegen halten 80 Prozent der Deutschen Faste...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Katrin Göring-Eckardt „Ökologie ist eine Existenzfrage“
  • Berlin Marsch für das Leben
  • Pro & Kontra Säkulare Lieder ins Gesangbuch aufnehmen?
  • Dankbarkeit Es geht uns besser als wir glauben!
  • Bundestagswahl Ein ungewöhnlicher AfD-Kandidat
  • mehr ...
ANZEIGE