Mittwoch • 23. Mai
Friedhelm Loh erhält Ehrenprofessur
23. November 2017

Ein christlicher Unternehmer als „Glücksfall für Deutschland“

v.l.: Debora Loh, Friedhelm Loh und der hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein. Foto: Loh Group
v.l.: Debora Loh, Friedhelm Loh und der hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein. Foto: Loh Group

Herborn (idea) – Als „Glücksfall für Hessen und Deutschland“ hat der hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein (CDU, Wiesbaden), den Unternehmer Friedhelm Loh (Haiger/Mittelhessen) bezeichnet. Loh habe aus der Firma seines Vaters ab 1974 ein global agierendes Unternehmen geschaffen, das zum Markt- und Technologieführer geworden sei. Aufgrund seiner herausragenden Verdienste verleihe ihm deshalb das Land Hessen die Ehrenprofessur. Eine solche Auszeichnung müsse vom ganzen Kabinett gebilligt werden und werde nur sehr selten vergeben. In Hessen regiert unter Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) eine schwarz-grüne Koalition. Beim Festakt zur Verleihung am 23. ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Manfred Lütz Toleranz ist eine christliche Erfindung
  • Internet Wie die Kirche den Teufel austreiben will
  • Hochzeit Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe
  • Pfingsten Mehr als Festival-Christen
  • Kommentar Die „Wow“-Predigt von Windsor
  • mehr ...
ANZEIGE