Samstag • 21. Juli
„blue:prevent“
19. Juni 2018

Drogenbeauftragte würdigt Projekt des Blauen Kreuzes

Ein wesentlicher Bestandteil ist eine App für junge Menschen („blu:app“). Screenshot: bluprevent.de
Ein wesentlicher Bestandteil ist eine App für junge Menschen („blu:app“). Screenshot: bluprevent.de

Berlin/Wuppertal (idea) – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat ein Angebot des evangelischen Fachverbandes für Suchtkrankenhilfe „Blaues Kreuz in Deutschland“ (Wuppertal) als „Projekt des Monats Juni 2018“ ausgezeichnet. Sie würdigt damit das Programm „blu:prevent“ zur Suchtvorbeugung. Ein wesentlicher Bestandteil ist eine App für junge Menschen („blu:app“). Anhand von 15 Fragen können sie überprüfen, wie es um ihren Alkoholkonsum steht. Am Ende erhalten Jugendliche individuelle Empfehlungen. Über einen Chat können sich die Nutzer ferner anonym mit einem Mitarbeiter des Blauen Kreuzes austauschen. Außerdem gibt es einen ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Wie will die Bibel verstanden werden?
  • Mittelmeer Schluss mit der Schlepperei auf See!
  • Urlaub Mit Gott in die schönste Zeit des Jahres
  • Töpfern Von der Faszination des Schaffens
  • 10 Gebote Das zweite Gebot: Mach dir kein Bild!
  • mehr ...
ANZEIGE