Sonntag • 21. Januar
Neuer Trägerverein
20. Dezember 2017

Das Bibelmobil soll bald wieder auf Achse sein

Das Bibelmobil-Team hatte zwischen 100 und 120 Einsatztage pro Jahr. Foto: Michael Königs
Das Bibelmobil-Team hatte zwischen 100 und 120 Einsatztage pro Jahr. Foto: Michael Königs

Görlitz (idea) – Das Bibelmobil wird auch künftig auf Deutschlands Straßen unterwegs sein, um Menschen über das Buch der Bücher zu informieren. Mitte Dezember wurde dafür in Görlitz der Verein Bibelmobil gegründet. Ziel sei es, Spenden zu sammeln, um den weiteren Betrieb des Busses zu sichern, sagte Stephan Naumann (Görlitz) der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Hintergrund ist, dass die Berliner Stadtmission die Trägerschaft des seit 25 Jahren bestehenden missionarischen Projekts zum 31. Dezember beenden wird. Naumann und ein weiterer hauptamtlicher Mitarbeiter werden sich zum Jahresende zunächst bis auf weiteres arbeitslos melden. Man sei aber hoffnungsvoll, dass das B...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE