Dienstag • 17. Oktober
Studie
15. März 2017

40 Prozent der Deutschen vertrauen der Kirche

Die Mehrheit der Bürger hält die Kirchen für nicht vertrauenswürdig. Foto: pixabay.com
Die Mehrheit der Bürger hält die Kirchen für nicht vertrauenswürdig. Foto: pixabay.com

Nürnberg (idea) – In Deutschland vertraut nur eine Minderheit der Bürger den Kirchen. Das geht aus der Untersuchung „GfK Global Trust Report 2017“ des GfK Vereins (Nürnberg) hervor. Danach halten 40 Prozent der Bürger die Kirchen für vertrauenswürdig. Sie liegen damit in einer Liste von zwölf Institutionen im hinteren Mittelfeld (Rang acht). Am meisten vertrauen die Deutschen staatlichen Institutionen: der Polizei (85 Prozent), der Justiz (67 Prozent), Behörden (65 Prozent) sowie dem Militär (64 Prozent). Schlechter als die Kirche schneiden die Regierung (38 Prozent), das Internet (35 Prozent), internationale Konzerne (30 Prozent) sowie Parteien (18 Prozent) ab. Für die St...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Reformation: Wie soll es nach den Jubelfeiern weitergehen?
  • Pro & Kontra Ist es unchristlich, den Familiennachzug auszusetzen?
  • Reformation Es gibt genug Gründe, bewusst und dankbar zu feiern
  • Beziehung Als Christ allein in der Ehe
  • Lebenseinstellung Maxi, hast du „Danke“ gesagt?
  • mehr ...
ANZEIGE