Mittwoch • 17. Januar
Köln
04. Oktober 2017

Zwei Kirchen mit antichristlichen Zeichen beschmiert

Köln (idea) – Bereits zweimal war die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Köln-West (Baptisten) im Stadtteil Ehrenfeld Ziel von antichristlichen Schmierereien. Das bestätigte deren Pastor Stefan Thull der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Beim ersten Mal habe man die den christlichen Glauben beleidigenden Aussagen entfernen können. In der Nacht zum 1. Oktober habe der Täter dann offenbar einen wasserfesten Stift sowie eine Sprühdose verwendet. Auf einer Länge von rund fünf Metern verfluchte er die Gemeinde und wünschte ihr, dass sie in die Hölle fahre. Er habe Wörter wie Adonai sowie Jahwe (für Gott) benutzt und sie mit der in der Offenbarung genannten Zahl des Antichri...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Märtyrerkirche So leiden die koptischen Christen
  • Regierungsbildung Die Grenzen der Kompromissfähigkeit
  • Konvertiten Ein Pfarrer klagt an: Christen werden eher abgeschoben als Salafisten
  • Gemeinde „Gute Predigten ziehen Menschen an“
  • Pro & Kontra Ist die konfessionelle Abgrenzung vorbei?
  • mehr ...
ANZEIGE