Dienstag • 21. November
Württemberg
06. November 2017

„Offene Kirche“ für Homo-Trauungen

Stuttgart (idea) – Gleichgeschlechtliche Partnerschaften sollen ab 1. Januar von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg kirchlich getraut werden. Das fordert der linksliberale Gesprächskreis „Offene Kirche“ in einem Gesetzesentwurf, den er am 6. November vorstellte. Danach soll in der bisherigen „Ordnung der kirchlichen Trauung“ das Wort „Ehe“ ersetzt werden durch: „Ehe von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft“. Die neue Passage laute dann vollständig: „Es entspricht der Ordnung der Kirche, dass ihre Glieder, wenn sie eine bürgerliche Ehe von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts ode...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Internet Wenn Christen bloggen
  • Bonn Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Kongress Christenverfolgung heute
  • Politik Jamaika braucht den Geist von Freiburg
  • Pro & Kontra Muss so viel Sonntagsschutz sein?
  • mehr ...
ANZEIGE